Die Pfarrgemeinde St. Josef und der Caritasverband Oldenburg möchten gemeinsam die Teilhabe alleinstehender und älterer Menschen am sozialen Leben stärken. Deshalb haben sie einen freiwilligen Besuchsdienst ins Leben gerufen und suchen hierfür noch Ehrenamtliche.


Mit dem Besuchsdienst in St. Josef möchte die Pfarrgemeinde aktiv der Einsamkeit entgegenwirken. „In unserer Gemeinde leben viele, besonders ältere Menschen alleine. Gelegenheit für ein Gespräch oder einen Spaziergang bietet sich da selten. Schnell wird Einsamkeit zum Problem. So entstand in unserem Caritasausschuss die Idee des Besuchsdienstes“ erklärt Pfarrer Christoph Sibbel. Im Vordergrund des Besuchsdienstes steht die gemeinsame Freizeitgestaltung – pflegerische Tätigkeiten oder Hilfen im Haushalt sind von dem Angebot ausgeschlossen. „Es geht um die Begegnung“ ergänzt Anna Pfeiffer vom Caritasverband. „Wir bringen diejenigen Menschen, die sich einsam fühlen und Kontakte suchen mit denen zusammen, die einem anderen Menschen Zeit schenken möchten.“


Regelmäßige, fachlich begleitete Austauschtreffen sollen die Ehrenamtlichen in ihrer Arbeit stärken. Fragen zur Mitarbeit im Besuchsdienst beantworten die Gemeinde St. Josef unter (0441) 41235 und der Caritasverband unter (0441) 9254515.

 

Besuchsdienst St Josef

Foto: (v.l.n.r.) Pfarrer Christoph Sibbel, Küsterin Angela Martin und Anna Pfeiffer, Referentin für Gemeindecaritas

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok